Fachwerkhäuser in Rouen

Fachwerkhäuser in Rouen

Das Stadtzentrum von Rouen besteht aus zeitgenössischer Architektur genauso wie aus einem historischen, mittelalterlichen Stadtkern. Die engen Fußgängerstraßen mit ihrem Kopfsteinpflaster werden Sie durch Ihr Wochenende, Ihre Ferien oder Ihren Aufenthalt in der Stadt begleiten. Diese Straßen mit ihrem unvergleichlichen Reiz werden beidseitig von Fachwerkhäusern aus dem Mittelalter gesäumt.

Fachwerkhäuser in Rouen, typische Architektur der Häuser in der Normandie

Ein Fachwerkhaus besteht aus einem Holzgerüst und den Lehmgefachen. Die Auskragungen, mit denen Stockwerke über dem Erdgeschoss möglich wurden, entwickelten sich ab dem 14. Jahrhundert. Mit der sich verbessernden Technik kann man heute noch Häuser mit zwei, drei oder sogar vier Stockwerken sehen, bis diese 1520 aufgrund des Irrglaubens in Verbindung mit gesundheitlichen Bedenken bedingt durch die Pest und die Gefahr der Verbreitung von Bränden verboten wurden.

Bummeln Sie doch durch die Rue Damiette, über den Place Saint-Armand, durch die Rue Martainville, die Rue du Grand-Horloge, über den Place du Vieux-Marché, durch die Rue des Bons Enfants oder auch die Rue Eau de Robec und schauen Sie dabei nach oben, um die Romantik und Idylle dieser Gebäude in vollen Zügen zu genießen.

Die Fachwerkhäuser bilden einen idealen Rahmen, wenn man mit der Familie oder anlässlich eines romantischen Aufenthalts in trauter Zweisamkeit in der Normandie zentrale Momente aus dem Mittelalter nachvollziehen möchte.

Jeanne d'Arc in Rouen

Jeanne d‘Arc, die Symbolfigur Rouens ist in den Straßen der Stadt, auf ihren Plätzen und in den Monumenten der Hauptstadt der Normandie allgegenwärtig.Mitten im...

mehr sehen