Traditionelle Kochrezepte der Normandie in Rouen

Traditionelle Kochrezepte der Normandie in Rouen

In Rouen, der Hauptstadt der Normandie gibt es zahlreiche lokale und regionale Erzeuger, von denen die Chefköche ihre Waren täglich beziehen. Zu den traditionellen Rezepten zählen Mirliton, Douillon oder auch die Blutente, auch Ente nach Art von Rouen genannt.

 Traditionelle Kochrezepte der Normandie : Mirliton, Douillon …

Letztere ist eine Spezialität aus dem Seinetal und ein „Must“, das Sie während Ihres Wochenendes oder Aufenthalts probieren sollten. Inspiriert durch das berühmte Rezept von Père Denise, einem ehemaligen Gastwirt aus Duclair, wird die Jungente von dem Koch in einem der gastronomischen Restaurants im Großraum Rouen vor Ihren Augen zubereitet.

Nachdem Filets, Füße und Flügel mit Senf eingerieben, gebraten und gegrillt wurden, werden sie entfernt, um mit einer Entenpresse aus Silber den Saft aus der Karkasse zu gewinnen. Anschließend wird die Jungente aus Duclair mit einer Rouen-Sauce (Saucenfond auf Basis von Bordeauxwein und Schalotten) überzogen und flambiert und Ihnen mit einem Selleriepudding und einem karamellisierten, im Ofen gegarten Apfel serviert.

Häufiger wird dieses Gericht, dessen Besonderheit die rosa Zubereitung des Entenfleisches ist, auch „Blutente“ genannt.

In jedem Fall ist es ein weiterer guter Grund, nach Rouen zu kommen und die unvergleichlichen Aromen zu kosten.

Spezialitäten aus Rouen, der normannischen Gastronomie

Zwischen Gaumenfreuden und Tradition haben Rouen und das Seinetal es verstanden, ihre regionalen Spezialitäten zu bewahren und zur Freude aller Gourmets weiterzuentwickeln. Mit...

mehr sehen