Les Points d’Informations Touristiques

Rouen
25, place de la Cathédrale
CS 30666 76008 Rouen
Tel : +33(0)2 32 08 32 40
Wechselbüro: +33(0)2 35 89 48 60
Email : accueil@rouentourisme.com

Elbeuf
7 cours Gambetta
76500 Elbeuf
Tel : + 33(0)2 32 96 30 40
Email : lafabrique@metropole-rouen-normandie.fr

Jumièges
Rue Guillaume le Conquérant
76480 Jumièges
Tel : + 33 (0)2 35 37 28 97
Email : jumieges@rouentourisme.com

Duclair
Mairie
Place du Général de Gaulle
76 480 Duclair
Tel : + 33(0)2 35 05 91 50

Erfahren Sie mehr über Öffnungszeiten

Industrie & Fluss

Industrie & Fluss

Rückkehr

Das Fremdenverkehrsamt
beraten Sie!

Drücken Sie für Filter

Unterkategorie

Ich bin

Entfernung vom Stadtzentrum

Weitere Kriterien

Ansehen von A-Z Aleatorischen Karte Liste

Die durch die Hauptstadt der Normandie fließende Seine verleiht der Stadt einen unvergleichlich industriellen Charakter. Sie werden sicherlich Gefallen an dem architektonischen Erbe und dem Naturerbe von Rouen und dem Seinetal finden.

Besichtigung von Industriemuseen in Rouen

Die Fabrique des Savoirs in Elbeuf, das Museum der Seefahrt, Flussschiffahrt und Hafenmuseum an den Seinekais oder auch das Industriemuseum Corderie Vallois in Notre-Dame de Bondeville, Expotec 103 in Darnétal, die Manufacture Christofle in Duclair oder auch das Musée du Gros-Horloge zählen zu den möglichen Besichtigungszielen bei einem Geschäftsbesuch, in den Ferien mit den Kindern oder bei einem Wochenende in trauter Zweisamkeit oder mit Freunden. Die Vielfalt der Museen gibt einen Einblick in die traditionellen Berufe und Techniken in der Normandie.

Für ungewöhnlichere Besichtigungen für die ganze Familie bieten sich die Brennereien und Cidre-Mostereien an. Hier erhält man einen Einblick in die Erzeugung von Schnäpsen und sonstiger Liköre, deren Herstellungsgeheimnisse häufig von Generation zu Generation vererbt werden. Sie können auch die mächtige Zeit der Dampfzüge erneut erleben oder anhand verschiedener Gewerke und Aktivitäten auf den Spuren der Industriegeschichte des Großraums Rouen wandern und beispielsweise die Tuchfabrik und Spinnerei besuchen.